Einzelunterricht

Der Einzelunterricht findet wöchentlich in Lektionen von 25 bis 60 Minuten statt. Die Mini-mallektion von 25 Minuten eignet sich besonders für jüngere Kinder und Anfänger. Nach ungefähr einem oder zwei Jahren Instrumental-/Vokal-Unterricht empfiehlt sich meist die Standardlektion von 40 Minuten, zur Talentförderung die Lektion von 50 – 60 Minuten.

Instrumente und Gesang

Streichinstrumente Violine (Geige), Jazzvioline, Viola (Bratsche), Violoncello
Zupfinstrumente E-Bass, E-Gitarre, Gitarre, Harfe, Mandoline, Ukulele 
Holzblasinstrumente  Blockflöte, Fagott, Klarinette, Oboe, Panflöte, Piccolo, Querflöte, Saxophon, Alphorn
Blechblasinstrumente Horn, Kornett, Posaune, Trompete
Tasten-/Knopfinstrumente Akkordeon, Schwyzerörgeli
Cembalo, Elektronische Tasteninstrumente (Keyboard), Orgel, Klavier
Percussion Schlagzeug, Schlaginstrumente, (Basler-)Trommel 
Vokalinstrumente Sologesang, Stimmbildung, Kinderstimmbildung
Musik und Computer Songproducing, Notenschreibprogramm (Sibelius)


Häufige Fragen zum Einzelunterricht

Instrumente
Die Anschaffung von Instrumenten und Zubehör bitte unbedingt vor einer Miete oder einem Kauf mit den Lehrpersonen absprechen! Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und die Angaben zur Lehrperson, damit Sie mit dieser Kontakt aufnehmen können.

Einstiegsalter
Je nach Reife, Körpergrösse, Neigung und Geschicklichkeit und Instrumentenwahl variiert das Einstiegsalter zum Erlernen eines Instrumentes. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne.

Zeitlicher Übungsaufwand
Die Schülerinnen und Schüler erhalten von ihren Lehrpersonen wöchentliche Aufgaben für das Üben zuhause und kommen vorbereitet in die Instrumental- und Vokallektion. Ideal sind täglich 20 – 30 Minuten, pro Woche etwa drei Stunden.

Zum Gruppenunterricht

Falls eine Gruppe von 2-3 Personen zustande kommt, ist in Absprache mit der Instrumentallehrperson ein Unterricht in Kleingruppen möglich. Die Lektionendauer wird dabei  je nach Anzahl Teilnehmende auf 50 – 75 Minuten verlängert, d.h. die Tarife bleiben gleich wie beim Einzelunterricht.

Kammermusik mit Klavier

Für fortgeschrittene InstrumentalistInnen besteht die Möglichkeit, sich ergänzend zum Einzelunterricht bei unseren PianistInnen für Kammermusik mit Klavier anzumelden. Tarife je nach Anzahl Lektionen pro Semester.

Richtlinien zur Stundenplaneinteilung

An der Regionalen Musikschule Wohlen werden etwa 750 Schülerinnen und Schüler durch rund 50 Lehrpersonen unterrichtet, die zum grossen Teil auch noch an weiteren Musikschulen angestellt sind. Der wöchentliche Einzelunterricht wird möglichst in der Wohnortgemeinde der Schülerinnen und Schüler angeboten. Bei weniger als drei Schülern pro Fach oder bei Schwierigkeiten bei der Stundenplaneinteilung kann es jedoch vorkommen, dass der Unterricht in einer Nachbarsgemeinde besucht werden muss.  Damit wir alle Lektionen möglichst sinnvoll einteilen können, braucht es auf allen Seiten Flexibilität, aber auch das Beachten von klaren Regeln.

Belegungen, die wir berücksichtigen können, wenn sie bis zur letzten Schulwoche vor den Sommerferien der Lehrperson mitgeteilt werden

  • Regulärer Schulstundenplan inkl. Poolstunden und belegte Wahlfächer
  • Schulsporttrainings, Kirchlicher Unterricht (bitte rechtzeitig erfragen!)
  • Weitere freiwillige Aktivitäten, wenn genügend Freiraum zum Planen der Unterrichtsstunde angeboten wird

Auf folgende Punkte können wir in der Regel keine Rücksicht nehmen

  • Ausserordentliche Schulveranstaltungen (Projektwochen, Landschulwochen, Sporttage, spontane Ausflüge, Konzertbesuche etc.)
  • Spontane Freizeitaktivitäten (Geburtstagsfeiern, Ausflüge, Wochenendprogramme ab Freitagmittag etc.)
  • Familienorganisations- und Transportprobleme

Schulstundenpläne möglichst nach Erhalt in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien (in Ausnahmefällen spätestens bis am 1. August) an die Lehrperson schicken und bitte sicherstellen, dass alles erfragt ist (insbesondere Termine des kirchlichen Unterrichts und Sporttrainings). Bitte geben Sie möglichst viele Zeitfenster an verschiedenen Tagen an. Die Poolstunden im regulären Stundenplan der Primarschule sind seit der Einführung der Blockzeiten spezifisch für den individuellen Instrumental- oder Vokalunterricht eingerichtet. Die Lektion kann sowohl in den Poolstunden, in den Mittagsstunden, in Randstunden, am Mittwochnachmittag, freien Nachmittagen oder auch am Abend eingeteilt sein.

Zertifizierungen



Die Regionale Musikschule Wohlen wurde als
Mitglied des "VMS - Verband Musikschulen
Schweiz" mit den Qualitätsmanagement-Labels
"quarte - Label der Musikschulen Schweiz" und
"ISO 9001" zertifiziert.            ... mehr darüber

sqs label quarte

Newsletter-Anmeldung

Möchten Sie gerne auf dem Laufenden sein? Nachfolgend können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Benutzer-Login